Wir sehen uns 2019!

Wir sehen uns 2019!

Die Mitarbeiter von ArenaNet nehmen sich die nächste Woche frei, um Zeit mit ihren Familien zu verbringen. Danke, dass ihr 2018 zu einem großartigen Jahr gemacht habt! Hier ist ein Rückblick auf einige Abenteuer, die wir zusammen erlebt haben:

Mit unserem ersten „Friend/Ships“-Event haben wir alle möglichen Beziehungen zwischen den Menschen gefeiert, die zusammen Guild Wars 2 spielen.

In der zweiten Episode von Staffel 4 der Lebendigen Welt, „Ein Fehler im System“, wurden die Sandgepeitschten Inseln, der verlorene Charr-Stamm der Olmakhan und der finstere Komplex Rata Primus eingeführt.

Auf der PAX East 2018 feierte Bessie ihr Debüt. Die Greifen-Dame in Lebensgröße begleitete uns auf mehrere Conventions in Nordamerika.

pax-east

Mit Einführung von Komponenten zur Glyphenaufwertung und Skins für Werkzeuge in der Garderobe haben die unbegrenzten Sammelwerkzeuge bedeutende Änderungen erfahren.

Das Super Adventure Festival hat auch dieses Jahr seinen Weg nach Rata Sum gefunden. Zum ersten Mal konnten sich erschöpfte Sprungbegeisterte auf Stühle setzen, um eine Pause einzulegen.

Für die Krait war es ein furchtbares Jahr – Schuld daran sind die Updates beim Unterwasserkampf und den Belohnungen.

Die dritte Episode aus Staffel 4 der Lebendigen Welt, „Lang lebe der Lich“, führte die Champions von Tyria in die Domäne Kourna, wo sie ein Entscheidungskampf mit dem untoten Tyrannen Palawa Joko erwartete. Beschleunigt wurde ihre Reise durch einen neuen Gefährten, das Rollkäfer-Reittier.

Das Fest der Vier Winde brachte die friedlichen Labyrinthklippen und die atemberaubende Spannung des Kronpavillons zurück nach Tyria.

Auf der San Diego Comic Con gesellten sich Fans bei Speisen und Unterhaltung zu den Mitarbeitern von ArenaNet.

sdcc

Die Tyrianer konnten drei neue Waffen, die von Spielern entworfen wurden, ausprobieren.

Wir haben Spielzeuge, Musikinstrumente, Tränke und persönliche Stühle ihrem eigenen, aufgeräumten Bereich im Lager der Heldenübersicht hinzugefügt.

Mitglieder des Entwicklerteams reisten nach Köln, wo sie auf dem Community-Treffen Zeit mit den Fans verbrachten.

Wir haben den sechsten Jahrestag der Veröffentlichung von Guild Wars 2 gefeiert.

Bessie ist mit uns nach Seattle heimgekehrt und hat auf der PAX West 2018 jede Menge neue Freunde kennengelernt. Guild Wars 2 Art Director Aaron Coberly und Seattle Cosplay haben zusammen auf der Convention eine Live-Ölmalerei-Session abgehalten.

pax-west

Die vierte Episode von Staffel 4 der Lebendigen Welt, „Unser Leitstern“, hat Geheimnisse in den Jahai-Klippen enthüllt, die Sonnen-Zuflucht eröffnet und Schlachtzugbegeisterte auf eine Tour durch Zommoros Mystische Schmiede eingeladen.

Zu Halloween hielt das Verrückte Reich Einzug in Tyria. Dabei kehrte das Grollen des Schnitters zurück, und die Rennbahn des Verrückten Königs wurde eingeführt.

Unser Team besuchte die Paris Games Week. Dort konnten Fans auf dem freundlichen, lebensechten Schakal-Reittier Jean-Luc reiten.

pgw

ArenaNet hat sich das zweite Jahr in Folge an Extra Life beteiligt. Unsere Spendenziele haben wir während eines 24-stündigen Livestreams in Windeseile erreicht. Dank unserer großartigen Community konnten wir 67.061 US-Dollar für das Children’s Miracle Network sammeln.

extra-life

Ein Update der Runen und Sigille hatte umfangreiche Spielbalance-Änderungen zur Folge und bot Spielern die Möglichkeit, Runen und Sigille zu neuen Handwerkskomponenten wiederzuverwerten.

Mit neuen Ingame-Belohnungen und einer Chance auf Echtwelt-Preise hat das Rollkäfer-Rennen die Herzen tyrianischer Geschwindigkeitsfanatiker im Sturm erobert.

Pünktlich zu den Feiertagen haben unsere Kreativpartner vierzehn neue Gilden-Wappen entworfen.

Begleitet von Schnee und Wundern ist der Wintertag eingekehrt – samt einer festlichen Instanz für zehn Spieler, dem Geheimen Unterschlupf der Schneemänner.

Wir sind ab 2. Januar 2019 wieder da – gerade rechtzeitig zur fünften Episode von Staffel 4 der Lebendigen Welt, „Alles oder Nichts“, die am 8. Januar erscheint. Bis zum nächsten Jahr!

Comments are closed.